Kurt Blatti

Fachlehrer



Kurt Blatti unterrichtet als Profi-Fachlehrer "seine" Spenglerlehrlinge mit grosser fachlicher Kompetenz in einer liebenswürdigen und motivierenden Art. Kein Schüler ist ihm gleichgültig, - schwächere Schüler werden gezielt gefördert, - ja wer lernen will, der kommt bei Kurt Blatti gewiss auf seine Rechnung. Kurt teilt mit mir zusammen das Vorbereitungszimmer. Wir kennen uns gut, erteilen Ratschläge, teilen Freude und Kummer des Lehreralltags, dies hilft, - hilft gegenseitig. Wann organisieren wir zusammen die nächste Hollandreise? Kurt, ich bin froh dass du da bist, - ich hoffe auf eine weiterhin freundschaftliche und erspriessliche Zusammenarbeit, hab Dank dafür.

Was nennt Kurt auf die Frage nach seinen Hobbys? Jodeln (Mitglied Jodlerclub), Jassen, Motorradfahren, Bergtouren.



Pensionierung, am 28. Juni 2007

Während der Jahresabschlussfeier der Berufsfachschule wurde mein geschätzter Kollege und Freund Kurt Blatti pensioniert und in den - ich bin überzeugt - aktiven Ruhestand entlassen. Lieber Kurt, du hast an unserer Schule nachhaltig gewirkt und Dutzende von Lernenden zu tüchtigen Spenglern ausgebildet. Deine Schüler hast du als Erzieher mit viel Umsicht und mit der nötigen Portion Strenge und Liebe umsorgt, - ein Engagement das nicht selbstverständlich ist.

Als Stützkurslehrer wirst du - wenn auch nur noch mit einem kleinen Pensum - weiterhin an unserer Schule tätig sein. Wir sind über deine Unterstützung froh und dankbar.





Lieber Kurt, wir alle - deine Schüler und das ganze Kollegium - danken dir für deinen grossen Einsatz, den du für Berufsbildung geleistet hast. Kommt jetzt die Zeit der Musse? Auf jeden Fall, nimm's etwas gelassener, nimm dir Zeit für deine Hobbys, - speziell für das Motorradfahren. Ich wünsche ich dir viele wunderschöne und unfallfreie Touren.
Für die Zukunft wünschen wir  dir alle von Herzen alles Gute, Gesundheit, Glück und Segen.

 

Bilder der Verabschiedungsfeier
oben durch den Vorsteher Herr Peter von Allmen, unten durch Hermann Ryter

Liebe Kurt
 
Es isch de scho ganz e bsunderi Sach 
öppis, wo üs allne git eis ufs Dach, 
kei Spänglerstifte hocke me vor dir a de Tische
u tüesich a dim spezielle Unterricht erfrische. 

Du hesch ne ir Brufskund viel us dr Praxis chönne bibringe
hesch drbi nie um die richtige Wort müesse ringe,
sogar bim stromere, si dini Kenntnis breit
Drum han i dir öppe Elektro-Spängler gseit.

Ds Wort „sueche“ isch bi dir nie es Thema gsi,
e Griff id Schublade und dini Unterlage si derbi,
dis grosse Wüsse, das isch de würklech dr Hit,
mit däm haltisch die gsammti Hustechnik fit.

Im Vorbereitigszimmer hei mir viel mitenand brichtet,
nach Lösige gsuecht, Material für e Unterricht grichtet,
bi Frage, si vo dir immer kompetänti Antworte cho,
dini Hilfsbereitschaft han i gärn i Aaspruch gnoh.

Also öppis han i de doch ou no gmacht 
und mir derbi gar mängisch ids Füschtli glacht,
was ghört me de da no i üsem Zimmer,
klar, - em Kurt si Computer, dä louft no immer.

Uesi gmeinsame Hollandreise wärde mir zwe nie vergässe,
bimene Glas Bier si mer am Aabe zäme gsässe,
ds Velofahre Richtig Kinderdijk steit ufem Programm, 
nächhär chunt de no ds Heineken-Museum in Amsterdam.

Es chunnt für di jitz e nöie Läbesabschnitt, 
mängs wird andersch, Schritt für Schritt,
mir alli wünsche dir viel frohi Stund, 
drum singe ig us vollem Mund:

Dr Blatti, dr Blatti, dä isch jetz pensioniert,
er wott jetz nüm vom spänglere wüsse, spänglere wüsse, spänglere wüsse,
dr Blatti, dr Blatti, het jetz viel freii Zyt,
mir wünsche dir füer Zuekunft: blib gsund und fit.

(Z' singe nach dr Melodie: "Dr Seppl, dr Seppl...")


Zuletzt bearbeitet am 16.10.2009. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch

Home (www.ryter-hermann.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://ryter-hermann.ch/lehrer/lehrer_blatti.html