"1796. Eine Frau wird enthauptet"

Das Buch von Anita Ryter.

Wie kam es zu Anitas Buch?

Anita hat während ihrer Seminarausbildung eine historische Arbeit geschrieben.

"1796. Eine Frau wird enthauptet"

Anita erforschte das Schicksal einer in Thun hingerichteten Kindsmörderin.

Das weiterentwickelte Projekt wurde von "Schweizer Jugend forscht 1999" mit dem Prädikat "hervorragend" ausgezeichnet.

Anita entschloss sich, weiter zu forschen und die Ergebnisse in einem Buch zu veröffentlichen.

Es folgen viele Reaktionen in der Presse. Anita arbeitet an ihrem Buch.

Mehrere hundert Stunden intensiver Arbeit hat Anita erneut geforscht
und dabei unzählige alte Schriftstücke entziffert.

 

Aber nun ist es soweit: Anitas Buch ist fertig.

Anita Ryter: "1796. Eine Frau wird enthauptet"
Cosmos-Verlag, CH-3074 Muri bei Bern
ISBN 3-305-00353-7

Homepage Cosmos-Verlag (www.cosmosverlag.ch)
- Buchbesprechung (mit Bestellmöglichkeit)
- Porträt Anita Ryter

20. September 2000. Vernissage in der Buchhandlung Jäggi im Loeb, Bern.
Über 300 Personen sind anwesend, ein toller Erfolg.

Anita
ganz herzliche Gratulation

Hier einige Fotos von Ehrungsanlässen für Anita.

Mehrmals wurde Anita mit ihrem Buch im Radio, aber auch im Fernsehen vorgestellt.
Hier Aufnahmen aus den Sendungen TALK (Tele Bärn) und LIPSTICK (SF DRS1).
Aufnahmen, direkt ab Fernsehgerät fotografiert.

Die Arbeit war anstrengend, - aber schön, lehrreich und befriedigend.

Anita, deine Vorlesungen, die Suche in den Archiven, das Entziffern alter Dokumente
macht dir Spass, - mach weiter so!

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 16.10.2009. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch

Home (www.ryter-hermann.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://ryter-hermann.ch/privat/anita/anita_buch.html